Die Gemüseinsel Reichenau, seit 2000 Weltkulturerbe der UNESCO, bietet Ihnen ein interessantes Wechselspiel zwischen Gemüsebau und weltberühmter Klosterarchitektur.

Die Reichenauer sind sich und Ihrer Insel treu geblieben: mit eigenem Dialekt, mit eigenen Feiertagen, mit selbstbewusster Gastfreundlichkeit und mit einem Humor, der mindestens so trocken ist wie die hier angebauten Weine.

reichenau.de